AKK: Konservative sollen CDU-Grundsatzprogramm mitschreiben

Politik Parteien


AKK: Konservative sollen CDU-Grundsatzprogramm mitschreiben

07.04.2018 - 05:00 Uhr

AKK: Konservative sollen CDU-Grundsatzprogramm mitschreiben AKK: Konservative sollen CDU-Grundsatzprogramm mitschreiben Politik
über dts Nachrichtenagentur

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer lädt den konservativen Flügel ihrer Partei zur Mitarbeit am neuen Grundsatzprogramm ein. "Die CDU hat drei Wurzeln – die christlich-soziale, die liberale und die konservative. Alle drei sind uns gleichermaßen wichtig", sagte Kramp-Karrenbauer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND/Samstagausgaben).

"Bei unserem beginnenden Grundsatzprogramm-Prozess wird es viele Möglichkeiten für unsere Mitglieder geben, sich in die Debatten einzubringen", kündigte die frühere saarländische Ministerpräsidentin an. "Hierzu ist jeder eingeladen, der konstruktiv und an der Sache orientiert mitmachen möchte", betonte Kramp-Karrenbauer. Am Samstag kommt im baden-württembergischen Schwetzingen die "Werteunion" zu ihrer Jahrestagung zusammen. Der Zusammenschluss von CDU- und CSU-Politikern will das konservative Profil der Union schärfen und fordert zu dem Zweck unter anderem eine restriktivere Einwanderungspolitik.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "AKK: Konservative sollen CDU-Grundsatzprogramm mitschreiben"

Es sind noch keine Kommentare zu
"AKK: Konservative sollen CDU-Grundsatzprogramm mitschreiben"
vorhanden.