73 Prozent der illegalen Einreisen laufen nicht ├╝ber ├ľsterreich

Politik ├ľsterreich Asyl


73 Prozent der illegalen Einreisen laufen nicht ├╝ber ├ľsterreich

05.07.2018 - 07:36 Uhr

73 Prozent der illegalen Einreisen laufen nicht ├╝ber ├ľsterreich 73 Prozent der illegalen Einreisen laufen nicht ├╝ber ├ľsterreich Politik
├╝ber dts Nachrichtenagentur

Mit den von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) beabsichtigten Zur├╝ckweisungen an der ├Âsterreichischen Grenze wird nur ein geringer Teil der aktuellen illegalen Migration erfasst. Das geht aus einer Auflistung der Bundespolizei hervor, ├╝ber welche die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) berichtet. Unter den von der Bundespolizei in den ersten f├╝nf Monaten dieses Jahres festgestellten 18.024 unerlaubt eingereisten Personen entfielen demnach lediglich 4.935 auf den Grenzbereich zu ├ľsterreich.

├ťber 13.000 (73 Prozent) kamen ├╝ber andere Grenzen. Auch der s├Ąchsische Ministerpr├Ąsident Michael Kretschmer (CDU), dessen Land von Migrationsstr├Âmen ├╝ber Polen und Tschechien besonders betroffen ist, will Fl├╝chtlinge, die schon in einem anderen Land registriert wurden, schneller zur├╝ckf├╝hren. "Ich setze sehr darauf, dass Personen, die in der Schleierfahndung an der deutsch-polnischen oder deutsch-tschechischen Grenze aufgegriffen werden, in die Ankerzentren kommen und dort die Verfahren massiv verk├╝rzt werden", sagte Kretschmer der Zeitung. Der baden-w├╝rttembergische CDU-Landesgruppenchef Andreas Jung forderte angesichts der langen Grenzen zu Frankreich und zur Schweiz ein R├╝cknahmeabkommen auch mit der Schweiz. "Horst Seehofer sollte deshalb nicht nur nach Wien reisen, sondern auch mit Bern sprechen", sagte CDU-Politiker. Neben den in diesem Jahr knapp 5.000 illegalen Einreisen aus ├ľsterreich kamen nach der Statistik der Bundespolizei 2.039 ├╝ber die Schweiz, 1.905 ├╝ber Tschechien, 1.622 ├╝ber Frankreich, 857 ├╝ber Belgien, 815 ├╝ber D├Ąnemark, 789 ├╝ber Polen und 627 ├╝ber die Niederlande. An den Flugh├Ąfen schrieb die Bundespolizei 3.747 Anzeigen wegen illegaler Einreise, an den Seeh├Ąfen 591.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik k├Ânnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen,
m├╝ssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "73 Prozent der illegalen Einreisen laufen nicht ├╝ber ├ľsterreich"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
05.07.2018 19:21 Uhr

Irgendwo habe ich geh├Ârt, es w├Ąren sogar nur 5 Menschen am Tag und bei den Zahlen sieht man wirklich mal, das es alles uns B├╝rgern nur pr├Ąsentiert wird und sch├Ângereedet wird, aber in wirklichkeit, ist nix dahinter.