61-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß auf B 455 in Hessen

Gemischtes Polizeimeldung Straßenverkehr Unglücke


61-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß auf B 455 in Hessen

13.08.2017 - 08:33 Uhr

61-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß auf B 455 in Hessen 61-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß auf B 455 in Hessen Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Auf der Bundesstraße 455 im hessischen Wetteraukreis ist am Samstagabend ein 61 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Pkw-Fahrer war im Bereich eines Bahnübergangs mit dem Fahrzeug eines 35-jährigen Mannes frontal zusammengestoßen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 61-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Der 35-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zu dem Unfallhergang lagen zunächst noch keinerlei Erkenntnisse vor. Die zuständige Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen zur Ermittlung der Unfallursache. Die beiden Unfallfahrzeuge wurden sichergestellt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "61-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß auf B 455 in Hessen"

Insgesamt 6 Kommentare vorhanden


Kommentar von Robo73
31.08.2017 11:15 Uhr

Ein Zusammenstoß im Bereich eines Bahnübergangs ? Wie kann so was denn passieren ? Wollte der 61 Jahre alte Fahrer dort überholen ? Unglaublich solche Unfälle.

Kommentar von Spongebob
14.08.2017 12:27 Uhr

Kommt es mir nur so vor oder liest man in letzer Zeit vermehrt, dass ältere Menschen bei Verkehrunfällen ums Leben kommen. Solche Tragödien regen zumindest an sein Fahrverhalten selbst zu prüfen und sich auch immer bewusst zu machen welche Verantwortung man seinen Mitmenschen gegenüber hat wenn immer man sich übermüdet oder vielleicht sogar alkoholisiert ans Steuer setzt.

Kommentar von Cooper
14.08.2017 08:24 Uhr

Es wundert mich schon garnicht mehr da viele fahren wie die sau spreche aus erfahrung da ich berufskraftfahrer bin und ich kenne wenigstens die grenzen wenn ich müde bin leg ich mich schlafen bevor wirklich mal was passiert

Kommentar von moonraker2005
13.08.2017 21:47 Uhr

Na da wird aber einer mal wieder tief gepennt haben. Wie geht das nur das man so einen Unfall verursacht. Manchmal frage ich mich was mit manchen Leuten eigentlich los ist.

Kommentar von Freddie32
13.08.2017 14:43 Uhr

Das ist immer traurig zu lesen und zeigt wie schnell dies gehen kann.
Mein beileid zu dem verstorbenen und seinen angehörigen.
Immer vorsichtig agieren aber manchmal ist es leider nicht mehr möglich.

Kommentar von GoldSaver
13.08.2017 10:48 Uhr

Ein Frontalzusammenstoß, das kann ja nicht gutgehen. Einfach nur tragisch. Ist nur fraglich, warum es überhaupt zu diesem Frontalcrash gekommen ist. Ich denke, das wird man noch feststelen.!$