18 Verletzte nach Anschlag in London - Keine Lebensgefahr

Gemischtes Großbritannien Terrorismus


18 Verletzte nach Anschlag in London - Keine Lebensgefahr

15.09.2017 - 12:35 Uhr

18 Verletzte nach Anschlag in London - Keine Lebensgefahr 18 Verletzte nach Anschlag in London - Keine Lebensgefahr Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Nach dem neuerlichen Terroranschlag in London sind 18 Menschen in Krankenhäuser gebracht worden. Niemand davon sei jedoch in Lebensgefahr, teilten die Rettungskräfte am Freitagvormittag mit. Gegen 8:20 Uhr Ortszeit (9:20 Uhr deutscher Zeit) war der erste Notruf bei Polizei und Rettungsdienst eingegangen, fünf Minuten später waren Einsatzkräfte vor Ort.

Dem Vernehmen nach war eine laienhaft gebastelte Brandbombe in einer U-Bahn gezündet worden, die an der Station Parsons Green zum stehen kam. Auf in sozialen Netzwerken verbreiteten Bildern war ein Eimer in einer Einkaufstasche zu sehen, von dem ein regelrechter "Feuerball" ausgegangen sein soll. "We will never be intimidated or defeated by terrorism", kommentierte Londons Bürgermeister Sadiq Khan den Anschlag.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "18 Verletzte nach Anschlag in London - Keine Lebensgefahr"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von luisgallus1
16.09.2017 08:17 Uhr

Tja, was zeigt das ? sie werden weiter Anschläge machen, da könnt ihr noch so viele Ausrufe machen und die Stufe höher stellen..Die Welt lernt einfach nichts und diese Verursacher freuen sich, dass alle Angst haben

Kommentar von moonraker2005
15.09.2017 23:08 Uhr

Wieder einer dieser schrecklichen Anschläge. 18 Verletzte sind schon eine ganze Menge aber zum Glück ist diesmal keiner ums Leben gekommen. Gott sei dank.

Kommentar von skazchan
15.09.2017 19:47 Uhr

Hier vergeht leider kaum eine Woche ohne ein massiven Terroranschlag. Das es dieser keine Leben gefordert hat, war wohl Glück, das hätte auch anders ausgehen können. Kontrolliert doch endlich mal wer hier alles in Europa rumläuft, das kann doch so nicht weitergehen...

Kommentar von Freddie32
15.09.2017 12:38 Uhr

Glück im Unglück,Verletzte sind natürlich auch sehr schlimm aber zumindest keine Toten wie leider sonst immer.
Ich hoffe es wird schnell aufgeklärt,mein beileid.