1. FC Köln verpflichtet Beierlorzer als neuen Cheftrainer

Sport 1. Liga 2. Liga Fußball


1. FC Köln verpflichtet Beierlorzer als neuen Cheftrainer

13.05.2019 - 12:20 Uhr

1. FC Köln verpflichtet Beierlorzer als neuen Cheftrainer 1. FC Köln verpflichtet Beierlorzer als neuen Cheftrainer Sport
über dts Nachrichtenagentur

Achim Beierlorzer wird wird ab der kommenden Saison neuer Cheftrainer des Bundesliga-Aufsteigers 1. FC Köln. Der Fußballlehrer erhalte einen Zweijahresvertrag bis 2021, teilte der Verein am Montagmittag mit. Aktuell ist Beierlorzer noch Trainer von Zweitligist Jahn Regensburg.

"Achim hat bei seinen vergangenen Stationen sehr gute Arbeit geleistet. Er hat starke Führungsqualitäten und ist sehr integrativ, indem er viel kommuniziert", ließ sich FC-Geschäftsführer Armin Veh zitieren. Darüber hinaus schätze er seine "authentische Ausstrahlung" und dass er die Dinge positiv angehe. Dem Interims-Trainerteam um André Pawlak und Manfred Schmid dankte Veh für ihre Arbeit. "Wir sind froh, sie im Verein zu haben", sagte er. Beierlorzer selbst sagte, dass er "keine Sekunde gezögert" habe, als das Angebot aus Köln gekommen sei. "Gerade bei so einem großartigen Traditionsverein mit solchen Fans. Darauf freue ich mich riesig." Mit fünf Punkten Vorsprung auf den zweiten Platz steht der 1. FC Köln bereits vor dem letzten Spieltag als Aufsteiger und Zweitliga-Meister fest. Nach einer Schwächephase hatte der Verein den bisherigen Cheftrainer Markus Anfang trotz eines komfortablen Vorsprungs Ende April entlassen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "1. FC Köln verpflichtet Beierlorzer als neuen Cheftrainer"

Es sind noch keine Kommentare zu
"1. FC Köln verpflichtet Beierlorzer als neuen Cheftrainer"
vorhanden.