1. Bundesliga: Leverkusen schlägt Hamburg 3:0

Sport Fußball Bundesliga 1. Liga


1. Bundesliga: Leverkusen schlägt Hamburg 3:0

24.09.2017 - 19:49 Uhr

1. Bundesliga: Leverkusen schlägt Hamburg 3:0 1. Bundesliga: Leverkusen schlägt Hamburg 3:0 Sport
über dts Nachrichtenagentur

Bayer 04 Leverkusen hat am 6. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 3:0 gegen den Hamburger SV gewonnen. Die Partie begann umkämpft, Kevin Volland brachte die Gastgeber in der 20. Minute in Führung. Drei Minuten später legte Lucas Alario nach.

Nach der Pause machten die Hamburger Druck, die Leverkusener zeigten sich unterdessen verwundbar. Erst gegen Ende des Spiels übernahmen die Gastgeber wieder die Kontrolle, in der 83. Minute traf Volland schließlich ein weiteres Mal.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "1. Bundesliga: Leverkusen schlägt Hamburg 3:0"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von stekup
25.09.2017 21:38 Uhr

Der gute Saisonstart der Hamburger ist schon fast wieder vergessen, man bewegt sich schon wieder in gewohnten Tabellenregionen. Bei Leverkusen ist ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen.

Kommentar von sommerliesl
25.09.2017 13:36 Uhr

Leverkusen wie früher und mit einem neuen talentierten Stürmer...der HSV gerät nach gutem Start und einiger Euphorie in den gleichen Zustand wie in der letzten Saison

Kommentar von Freddie32
24.09.2017 22:50 Uhr

Leverkusen haben ein sehr gutes Spiel abgeliefert und konnten souverän 3 zu 0 gewinnen.
Das Spiel war spannend an zu sehen und zeigt das auch die zweite Bundesliga sehr interessant ist.

Kommentar von moonraker2005
24.09.2017 19:57 Uhr

Mit dem 3:0 gelingt es Bayer Leverkusen die Abseitsspirale zu stoppen. Der Hamburger SVist auf dem Boden der Tatsachen zurück und das heisst Abstiegskampf.