1. Bundesliga: Köln nicht mehr Letzter

Sport Fußball Bundesliga 1. Liga


1. Bundesliga: Köln nicht mehr Letzter

18.03.2018 - 17:24 Uhr

1. Bundesliga: Köln nicht mehr Letzter 1. Bundesliga: Köln nicht mehr Letzter Sport
über dts Nachrichtenagentur

Im zweiten Sonntagsspiel des 27. Spieltags der Bundesliga hat der 1. FC Köln 2:0 gegen Bayer Leverkusen gewonnen. Damit haben es die Kölner geschafft, den letzten Tabellenplatz zu verlassen. Neues Schlusslicht ist der HSV. Mit fünf Punkten Rückstand auf Rang 15 und 16 kann Köln sich zudem noch Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen.

Die Werkself steht nach der Niederlage auf Tabellenplatz fünf. Die Kölner waren in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft. Sie gingen bereits nach neun Minuten durch Yuya Osako in Führung. Auch im Anschluss zeigten sie eine engagierte Leistung. Die Gäste spielten zudem ab der 33. Minute in Unterzahl, da Lucas Alario nach einer Tätlichkeit die Rote Karte sah. In der 69. Minute legte Simon Zoller für die Hausherren nach und sorgte somit für die Vorentscheidung. Nach der Länderspielpause trifft Köln am 28. Spieltag auf Hoffenheim, Leverkusen spielt gegen Augsburg.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "1. Bundesliga: Köln nicht mehr Letzter"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Spongebob
18.03.2018 23:38 Uhr

Hey Köln, super. Das ist zwar nicht grade ein Titel auf den man stolz sein kann. Aber um den Optimismus zu speisen ist es ein Anfang sich wenigstens etwas abzuheben von der Position.