1,54 Millionen Euro Entschädigung für Breitscheidplatz-Opfer

Gemischtes Terrorismus


1,54 Millionen Euro Entschädigung für Breitscheidplatz-Opfer

12.09.2017 - 10:02 Uhr

1,54 Millionen Euro Entschädigung für Breitscheidplatz-Opfer 1,54 Millionen Euro Entschädigung für Breitscheidplatz-Opfer Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Neun Monate nach dem verheerenden Terroranschlag mit einem Lkw auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz sind die Opfer mit insgesamt 1,539 Millionen Euro entschädigt worden. Diese Summe sei an 119 Opfer und Hinterbliebene des Anschlags ausgezählt worden, berichtet die "Rheinische Post" (Dienstagausgabe) unter Berufung auf das Bundesjustizministerium. Zwei Anträge wurden danach abgelehnt, über zehn weitere noch nicht entschieden, da die Personen bislang im Zusammenhang mit dem Attentat nicht registriert worden waren, bisher aber auch keine Belege vorgelegt haben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "1,54 Millionen Euro Entschädigung für Breitscheidplatz-Opfer"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
13.09.2017 19:34 Uhr

1,5 Millionen an 119 Opfer und Hinterbliebende, das ist doch sehr wenig. Meiner Meinung nach kann man so etwas sowieso nicht ganz gerecht entschädigen.

Kommentar von moonraker2005
13.09.2017 17:37 Uhr

Angesich des Leides was durch diesen verrückten Terroristen angestellt wurde ist eine Entschädigung von nur 1,5 Millionen doch garnichts. Man kann sowas nicht entschädigen.

Kommentar von Freddie32
12.09.2017 16:01 Uhr

geld macht diese Tragödie natürlich nicht besser aber es ist wenigstens ein kleiner Tropfen auf einem heißen stein.
diese tat wird man wohl nie wieder vergessen.

Kommentar von Eckhard
12.09.2017 11:15 Uhr

Da sieht man mal wieder was der Terrorismus anrichtet. Nicht nur direkte Schäden sondern auch Folgeschäden und -kosten. Die Opfer und deren Familien tun mir leid.