"Despacito" verpasst neuen Chart-Rekord

Kultur/Medien Musik Kunst Gesellschaft


"Despacito" verpasst neuen Chart-Rekord

25.08.2017 - 15:00 Uhr

Despacito verpasst neuen Chart-Rekord "Despacito" verpasst neuen Chart-Rekord Kultur/Medien
über dts Nachrichtenagentur

Luis Fonsi und Daddy Yankee haben es mit ihrem Song "Despacito" nicht geschafft, zum 18. Mal auf Platz eins der offiziellen deutschen Single-Charts zu landen und damit einen neuen Chart-Rekord aufzustellen. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die beiden Puerto Ricaner liegen weiterhin gleichauf mit dem Rekord von Boney M. mit "Rivers of Babylon" aus dem Jahr 1978.

Die neue Nummer eins ist Axwell-Ingrosso ("More Than You Know"). J. Balvin & Willy William ("Mi Gente") komplettieren das Podium. Unterdessen ist die deutsche Rockband "Eisbrecher" mit ihrem Album "Sturmfahrt" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Auf Rang zwei folgt der Multiinstrumentalist Steven Wilson mit "To The Bone". Die bisherigen Spitzenreiterin Vanessa Mai landet mit "Regenbogen" auf dem dritten Platz. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Kultur/Medien könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu ""Despacito" verpasst neuen Chart-Rekord"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von Eisblume2386
04.09.2017 15:25 Uhr

Ich bin ja ein absoluter Fan von diesem Song aber auf der anderen seite bin ich auch der Meinung, dass auch mal andere Titel die Chance auf die Spitze haben sollten.

Kommentar von moses1972
01.09.2017 23:52 Uhr

Bei 17 mal nummer eins war dann Schluß und kein neuer Rekord wurde aufgestellt. Aber wer weiss vielleicht kommt das Lied ja nächste Woche wieder auf 1.

Kommentar von Spongebob
01.09.2017 01:08 Uhr

Ich weiß es hat keinen Sinn sich über den allgemeinen Musikgeschmack der Masse aufzuregen aber solche Bilanzen machen es mir immer sehr schwer. Es gibt so viele talentierte Musiker, die nicht genug Anerkennung für ihre lyrischen Rafinesse bekommen und wie arme Schlucker leben trotz ihres Talentes. Aber was gefeiert wird, ist kein Talent sondern null 0815 Nummern die man im besoffenen Zustand noch mitlallen kann. Ich find das sehr schade.

Kommentar von Freddie32
25.08.2017 16:26 Uhr

Ein recht guter Ohrwurm aber persönlich nicht mein Geschmack aber natürlich machen produzenten auch musik für die Masse und nicht fpr die 2% der Kenner.
nach 18 wochen ist ja dann auch mal gut.