"Bild": SPD-Parteiführung stellt Martin Schulz ein Ultimatum

Politik Parteien


"Bild": SPD-Parteiführung stellt Martin Schulz ein Ultimatum

09.02.2018 - 13:50 Uhr

Bild: SPD-Parteiführung stellt Martin Schulz ein Ultimatum "Bild": SPD-Parteiführung stellt Martin Schulz ein Ultimatum Politik
über dts Nachrichtenagentur

Im SPD-internen Streit um die Besetzung des Auswärtigen Amtes soll laut eines Berichts der "Bild" noch am Freitag eine Entscheidung fallen. Angeblich dränge die SPD-Führung den noch amtierenden Parteivorsitzenden Martin Schulz, bis zum Nachmittag seinen Verzicht auf das Amt des Außenministers zu erklären. Unklar ist, welche Personen dies tatsächlich fordern.

Die "Bild" schreibt einerseits am Freitagmittag auf ihrer Internetseite von "der SPD-Spitze", andererseits ist in dem Bericht die Rede davon, dass der Druck insbesondere aus der NRW-SPD komme. Wenn Schulz nicht freiwillig verzichtet, will der Landesverband Schulz angeblich noch am Freitag öffentlich auffordern, auf das Ministeramt zu verzichten. Hintergrund seien Proteste von der Parteibasis gegen die Personalie Schulz, heißt es.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu ""Bild": SPD-Parteiführung stellt Martin Schulz ein Ultimatum"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
10.02.2018 15:31 Uhr

Ich kann es nicht ganz nachvollziehen, das man jetzt so arg auf Martin Schulz losgeht. Ich bin zwar der Meinung, das er nicht alles toll gemacht hat, aber ein Grund dafür ist das für micht nicht.