"Bild": Flüchtlinge kosten Krankenkassen 20 Millionen Euro pro Monat

Wirtschaft Arbeitsmarkt Asyl Gesundheit Unternehmen


"Bild": Flüchtlinge kosten Krankenkassen 20 Millionen Euro pro Monat

24.07.2017 - 00:00 Uhr

Bild: Flüchtlinge kosten Krankenkassen 20 Millionen Euro pro Monat "Bild": Flüchtlinge kosten Krankenkassen 20 Millionen Euro pro Monat Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Arbeitslose Asylbewerber kosten die gesetzlichen Krankenkassen rund 20 Millionen Euro pro Monat. Das geht aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit und der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) hervor, über die die "Bild" (Montag) berichtet. Danach hat sich die Zahl der ALGII-Bezieher unter den Flüchtlingen in nur einem Jahr nahezu verdoppelt.

Laut Bundesagentur für Arbeit gab es im März dieses Jahres 564.000 erwerbsfähige Leistungsberechtigte unter den Asylbewerbern, im selben Monat des Vorjahres waren es dagegen nur 283.000. Für die Gesundheitsversorgung von Arbeitslosen bekommen die Krankenkassen aber viel zu wenig Geld, schreibt die Zeitung. Der staatliche Zuschuss liegt bei 96,81 Euro pro Monat - 40 Euro weniger als benötigt. GKV-Chefin Doris Pfeiffer hält das für ein Strukturproblem. "Unabhängig von der Flüchtlingsfrage: Die Kassen benötigen mehr Geld für ALGII-Bezieher", sagte Pfeiffer auf "Bild"-Nachfrage.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu ""Bild": Flüchtlinge kosten Krankenkassen 20 Millionen Euro pro Monat"

Insgesamt 5 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
24.07.2017 13:32 Uhr

das ist jetzt aber nicht die Riesensumme. Das die Bild das aufgreift zeigt mir immer wieder wie reiserrisch diese Zeitung ist. Ich mag die Bild nicht.

Kommentar von GoldSaver
24.07.2017 11:06 Uhr

LoL, wer hat denn nun solche eine Weisheit, um dies festzustellen? Ist doch ganz klar, dass die Geld kosten und bei der Menge an Flüchtlingen wundert es mich nicht, dass es gut 20 Millionen im Monat sind.

Kommentar von Ferraribiene
24.07.2017 11:05 Uhr

Und jetzt frage ich mich wer diese Kosten tragen wird. Wahrscheinlich dürfen wir bald wieder eine Krankenkassenerhöhung ertragen. Der kleine Mann wird damit wieder mal belastet.

Kommentar von moses1972
24.07.2017 10:13 Uhr

Na klar kosten Flüchtlinge den Krankenkassen Geld, was für eine dramatische Meldung der Bildzeitung. Diese Zeitung ist schon immer ein schmieriges Hetzblatt.

Kommentar von Freddie32
24.07.2017 00:14 Uhr

Das ist natürlich eine horente summe und man fragt sich neutral wie das weiter gehen soll zumal eine neue flut kommen soll.
solangsam müsse wirklich gehandelt werden.